Neu im BEM ExpertenSystem: Videokonferenzen auf Knopfdruck terminieren und managen

Dank dem DSGVO-konformen Videokonferenzsystem ITSD Meet, liefert das BEM ExpertenSystem bereits seit Mai 2020 die Möglichkeit, eine einfache und sichere online Durchführung von BEM-Gesprächen und Meetings. Mit Version 4.22 ist diese Lösung nun auch in die Terminplanung integriert. Für die Nutzer*innen bedeutet das: Online-Termine lassen sich auf Knopfdruck erstellen und werden vollautomatisch mit Outlook synchronisiert. Sämtliche Beteiligten werden nicht nur automatisch über den Termin informiert und gegebenenfalls daran erinnert, sondern können auch mit einem Klick direkt aus dem Termin heraus an dem Meeting teilnehmen. Das bewährte Rollen/Rechte-System steuert auch in diesem Bereich des BEM ExpertenSystems die Zugriffsmöglichkeiten und garantiert so maximale Sicherheit und Diskretion.

Neu im BEM ExpertenSystem: Festlegen von Beratungsschwerpunkten

Version 4.22 des bewährten BEM ExpertenSystems kommt mit einem neuen Feature: Neben den bekannten Informationen zu Gesprächsterminen, Krankheitsbildern, Arbeitsprotokollen oder verknüpften Dokumenten können ab sofort auch beliebig viele Beratungsschwerpunkte zu jedem BEM-Fall festgehalten werden. Welche Schwerpunkte das sind, kann von jedem Unternehmen individuell festgelegt werden.

Wurde über Qualifizierungsmaßnahmen gesprochen, um eine Umgestaltung des Arbeitsplatzes oder ging es um eine Reduzierung der Arbeitszeit? Diese und weitere typische Beratungsschwerpunkte lassen sich mit wenigen Klicks dauerhaft im System hinterlegen und künftig von allen berechtigten Nutzern verwenden. Eindeutig definierte Rollen bzw. Zugriffsrechte schützen auch diesen sensiblen Bereich. Natürlich können diese Informationen im Kennzahlen- oder Reporting-Modul genutzt werden.

Jetzt kostenlos testen: DSGVO-konforme BEM-Gespräche per Video

Wer in diesen Tagen Mitarbeiter-Gespräche oder Team-Meetings durchführt, greift üblicherweise auf Zoom, Microsoft Teams oder Skype zurück. Das Problem daran: Laut vieler Datenschutzexperten entsprechen die Lösungen nicht den deutschen oder europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO). Als Anbieter einer IT-Lösung für das Betriebliche Eingliederungsmanagement wissen wir um die Sensibilität persönlicher Daten – und stellen daher eine Videokonferenz-Lösung zur Verfügung, die nicht nur DSGVO-konform ist, sondern auch browserbasiert funktioniert; es ist also keine lokale Installation auf dem Rechner des Nutzers nötig. Die sichere Video-Meeting-Lösung ist in unser BEM-ExpertenSystem integriert worden, kann aber auch unabhängig davon genutzt werden. Selbstverständlich existiert ein Datenverarbeitungsvertrag mit dem Hoster, den Sie auch mit uns abschließen können.

Damit Sie in Zeiten von Corona – und auch danach – ungestört und sicher Ihre BEM-Gespräche und Meetings (bis zu 35 Personen) durchführen können, bieten wir diese Lösung bis zum 30.08.2020 kostenlos an. Sie gehen keinerlei Verpflichtung ein und können das System ganz in Ruhe ausprobieren. Unter https://meet.mybem.de geht es sofort los – falls Sie noch Fragen haben, freue wir uns aber auch jederzeit über Ihre Kontaktaufnahme.

Das wünschen Nutzer sich von einer BEM-Software

Was sollte in einer elektronischen BEM-Akte dokumentiert werden können? Welche Auswertung sind besonders sinnvoll? Welche Datenschutzanforderungen sollte eine IT-Lösung für das Betriebliche Eingliederungsmanagement erfüllen? Diesen und ähnlichen Fragen rund um die Softwareunterstützung des BEM-Verfahrens sind wir auf den Grund gegangen – und 103 Unternehmen haben sie für uns beantwortet. Mit großer Freude haben wir dabei festgestellt, wie viele der genannten Punkte in unserem BEM-ExpertenSystem bereits vorhanden sind. 

Wenn Sie ebenfalls an den Umfrageergebnissen interessiert sind, sendet Christina Gaubatz-Könecke (christina.gaubatz@itsd-consulting.de) Ihnen gerne das PDF mit der Zusammenfassung zu.

Doppelt sicher dank 2-Faktor-Authentifizierung

Mit der Veröffentlichung der Version 4.14 bietet das BEM-ExpertenSytem nebem den bereits vorhandenen Standard-Loginverfahren (Benutzernamen und Passwort, AD/LDAP und SingleSignOn)  auch die Möglichkeit einer 2-Faktor-Authentifizierung. Nach Eingabe der korrekten Kombination aus Benutzernamen und Passwort wird an die im Account hinterlegte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem zeitlich begrenzt gültigen Token gesendet, welcher zusätzlich zum Passwort eingegeben werden muss. Die Identität des sich anmeldenden Benutzers wird somit gleich zweifach geprüft, weil er er neben der Kenntnis von Benutzername und Passwort auch Zugriff auf das hinterlegte E-Mail-Postfach haben muss.

Sprechen Sie uns an, wenn die 2-Faktor-Authentifizierung auch für Ihre BEM-Installation interessant ist. Eine nachträgliche Aktivierung in bereits existierenden Systemen ist jederzeit unkompliziert möglich.

Weiterentwicklung: Kennzahlen und Business Intelligence

Nicht nur die rechtsicheren und datenschutzkonformen Führung der digitalen BEM-Akte ermöglicht das BEM-ExpertenSystem – auch im Bereich der statistischen Auswertung und Kennzahlenermittlung  bietet es einen umfangreichen Funktionfsumfang. Neben den bereits bestehenden Möglichkeiten im „Reports“ Modul stellt ITSD ein Kennzahlen-Dashboard zur einfachen Visualisuerng der BEM-Kennzahlen in Echtzeit.

Beispielsweise die Visualisierung von Kennzahlen wie z.B. „Anzahl der BEM-Berechtigten“, „BEM-Quote“, „Einladungsquote“, „Teilnahmequote“ oder auch „durchschnittliche Dauer eines BEM-Falls“ ist möglich.

BEM-Partnerprogramm gestartet

Zwei erfolgreiche Geschäftsleute machen einen Business Handschlag

Wir freuen uns das neue ITSD BEM-Partnerprogramm nun öffentlich vorstellen zu dürfen. Im Rahmen dieses Partnerprogramms arbeiten wir von ITSD mit ausgewählten Experten im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements zusammen.

Unser Partner zeichnen sich durch besondere Schwerpunkte im Umfeld des Betrieblichen Einliederungsmanagements aus und beraten in diesem Bereich sowohl Unternehmen als auch Verwaltungen, Behörden und Öffentliche Institutionen.

Gerne stellen wir für Sie den persönlichen Kontakt zu unseren Partnern her, wenn Sie über die BEM-Software hinaus Unterstützung, Beratung oder Begleitung für die erfolgreiche Einführung und Durchführung Ihres BEM wünschen.

Zur Partner-Seite

ITSD lädt ein zum ersten Barcamp rund um das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Am 23.3.2018 ist es soweit: Das erste Barcamp zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) findet in Minden statt. Profis aus allen Bereichen des BGM finden sich für einen Tag zusammen, um zu netzwerken und zu brainstormen, was das Zeug hält. Sämtliche Themen werden von den Teilnehmern selbst vorgeschlagen – so ist garantiert für jeden etwas dabei. An kaum einem Ort lassen sich so viele interessante Menschen auf einen Schlag kennenlernen und so viele aktuelle Inhalte auf einmal einsaugen.

Es gibt keine Tagesordnung und keine Key-Note-Speaker, dafür aber ganz viel Teilhabe und Austausch auf Augenhöhe. Die Teilnehmer bringen ihr Fachwissen ein, profitieren vom Know-how der anderen und vernetzen sich  auf entspannte Art und Weise mit potenziellen Kooperationspartnern, Kunden und Branchen-Experten. Das bringt Sie nicht nur inhaltlich weiter, sondern macht auch einfach richtig viel Spaß!

Der Hashtag für das Event lautet #bgmcamp18 – falls Sie eine Anfahrtsbeschreibung, Hotelempfehlungen oder Informationen zum Tagesablauf suchen, werden Sie auf der Website bgm-barcamp.de fündig. Für Ihr leibliches Wohl ist selbstverständlich den ganzen Tag über gesorgt.

 

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Tag gemeinsam mit Ihnen!